Camping am Weissensee: ganz viel Natur und Freiheit

Auf 930 m Seehöhe, friedlich eingebettet zwischen dem Drau- und Gailtal, liegt der wunderschöne Weissensee. Hier, im sonnigen Südwesten Kärntens, steht alles im Zeichen der Natur. Zwei Drittel des Seeufers sind unverbaut, nicht einmal eine Straßenverbindung gibt es zwischen dem West- und dem Ostufer des Sees. Dafür findet man hier unzählige Wander- und Mountainbikewege, eine außergewöhnliche Pflanzen- und Tierwelt und ganz viel Ruhe. Damit ist der Weissensee eine wahrlich außergewöhnliche Urlaubsdestination – und ein echtes Paradies für den Campingurlaub.

Die Campingplätze rund um den Weissensee lassen sich an einer Hand abzählen: Da gibt es einen in der Westbucht, einen in der Ostbucht, einen genau dazwischen und einen, der sich ein kleines Stück entfernt vom See inmitten der Natur versteckt. Genau das macht den Reiz von Camping am Weissensee aus. Von Massentourismus ist weit und breit keine Spur, selbst mit dem herkömmlichen Tourismus ist man vorsichtig. Stattdessen setzt man rund um den Weissensee auf sanften Tourismus. Das heißt: Nachhaltigkeit wird ganz großgeschrieben. Mit den Philosophien „Aktiv-Sommer im Heilklima“ und „Sanfter Wintertourismus“ nimmt die Region eine echte Vorreiterrolle ein. Camping am Weissensee passt perfekt in das Konzept des schonenden Tourismus und verdient damit besondere Aufmerksamkeit.

Tine Steinthaler; © Kärnten Werbung
Weissensee - Eislaufen

Eislaufen am Weissensee

Eislaufen am Weissensee

Michael Stabentheiner; © Kärnten Werbung
Magische Momente Winter Weissensee

Magische Momente am Weissensee

Magische Momente am Weissensee

Camping am Weissensee: das Naturjuwel zum Spüren und Erleben

Es ist die Kombination aus Berg, See und Natur, die den Weissensee auszeichnet. Ursprünglich, naturnah, seelenruhig. Man kann mit bestem Gewissen sagen: Der Weissensee ist ein Naturjuwel. Das macht ihn zu einem Zufluchtsort für Erholungssuchende, zu einem sorgenfreien Paradies für Familien und zu einem Schlaraffenland für Aktivurlauber. Ressourcenschonende Erholung lautet die Prämisse – und die spiegelt sich überall wider.

Haben Sie gewusst, dass der Weissensee der sauberste See in ganz Kärnten ist – und das, obwohl er starke Konkurrenz hat? Die mehr als 200 Badeseen in Österreichs südlichstem Bundesland verfügen nämlich so gut wie alle über Trinkwasserqualität. Seine Spitzenposition in puncto Wasserqualität hat sich der Weissensee aber auch verdient, insbesondere durch seine Lage im Landschaftsschutzgebiet. Der Naturpark Weissensee besteht seit dem Jahr 2006. Er verfolgt den Auftrag, die Umwelt zu erhalten, aber zugleich auch erlebbar zu machen. Dafür sorgen unter anderem die Naturpark-Ranger, die große und kleine Gäste mit auf eine Entdeckungsreise durch ihr Territorium nehmen. Hier ist die Natur Spielplatz und Ruhepol zugleich – und das macht Camping am Weissensee ganz besonders erlebenswert.

Sommerspaß und Winterzauber beim Camping am Weissensee in Kärnten

 

 

Natürlich ist Camping am Weissensee in erster Linie im Sommer beliebt. Drei der vier Campingplätze rund um den See haben nur in der warmen Jahreszeit geöffnet. Dann, wenn der See angenehme Badetemperaturen erreicht und sich als wahres Paradies für Wassersport aller Art entpuppt – von Angeln bis Tauchen und von Surfen bis Stand Up Paddling. Genau dann haben auch die Camper mit ihren Zelten und Wohnmobilen Hochsaison.

Die unberührte Natur ringsum lädt zum Wandern, Mountainbiken, Nordic Walking, Reiten und mehr ein. Bei all diesen Aktivitäten steht das Naturerlebnis stets an erster Stelle. Dank seiner hervorragenden Wasserqualität erfreut sich der Weissensee auch bei Familien, die einen Platz für naturnahen Badeurlaub suchen, großer Beliebtheit. So tönt an sonnigen Tagen – und davon gibt es dank des vorteilhaften Alpen-Adria-Klimas ganz viele – nichts als Kindergelächter über den See. Verkehr und Lärm hört man hier nicht. Von Mai bis Oktober geht das sommerliche Camping am Weissensee. Danach hält langsam der kunterbunte Herbst Einzug, bevor er schließlich Platz für den Winter macht.

Im Winter ist der Weissensee fast noch ein bisschen berühmter als im Sommer. Deshalb ist Camping am Weissensee auch in der kalten Jahreszeit möglich. Im Winter begeistert der See nämlich mit einem einzigartigen Naturspektakel: Eis. Der Weissensee bildet die größte beständig zufrierende Natureisfläche Europas. Von Mitte Dezember bis Anfang März friert der 6,5 km² große See komplett zu und verwandelt sich in ein Eldorado für Eissport. Von Eislaufen über Winterwandern bis hin zu Pferdeschlittenfahren ist alles möglich.

Darüber hinaus hat die Region Weissensee ein kleines, feines Familienskigebiet zu bieten. Es liegt am Südufer des Sees und ist nicht weit vom einzigen im Winter geöffneten Campingplatz am Weissensee, Knaller Camping, entfernt.

Camping Ronacher: der Campingplatz am Weissensee-Ostufer

Im Sommer ist der Weissensee wie geschaffen für naturnahen Badeurlaub. Anstatt überfüllter Strandbäder findet man hier Naturstrände, glasklares Wasser und ein ansprechendes Sport- und Freizeitangebot – umweltschonend und nachhaltig. Das Ostufer des Weissensees mit der Gemeinde Stockenboi ist das beste Beispiel dafür. Hier befindet sich mit Camping Ronacher einer der beliebtesten Campingplätze in ganz Kärnten.

Klein, aber sehr fein trifft auf diesen Campingplatz definitiv zu. Sie haben entweder die Möglichkeit, auf einem der Stellplätze Ihr eigenes Lager aufzuschlagen, oder in ein Apartment einzuziehen. Sogar über einen eigenen Wellnessbereich verfügt Camping Ronacher. Sauna und Co. bieten Erholung für Körper und Geist. Dank des Miniladens auf dem Campingplatz muss man sich um die Verpflegung keine Gedanken machen. Für das leibliche Wohl sorgt außerdem das zum Campingplatz gehörende Restaurant direkt am Weissensee.

Camping Ronacher hat einen weiteren Vorteil zu bieten: Der familiäre Campingplatz befindet sich direkt neben dem öffentlichen Strandbad. Dieses zählt zu den beliebtesten Badeplätzen am Weissensee und verfügt deshalb auch über eine ansprechende Infrastruktur. Ob Tauchen, Surfen, Segeln, Surfen, Waterbiken, Stand Up Paddling oder Beachvolleyball – das Sport- und Freizeitangebot ist vielseitig. Außerdem freuen sich die kleinen Gäste über einen Spielplatz und den Sandstrand.

Der seichte Naturstrand am Ostufer eignet sich ideal zum Planschen und Schwimmen. Mit Wassertemperaturen von bis zu 25 Grad und Trinkwasserqualität lädt der See zum Badeurlaub ein. Nicht nur Familien, sondern auch Ruhesuchende werden sich hier auf Anhieb wohlfühlen.

Weissensee Slow Trail

Slow Trail am Weissensee

Seecamping Müller: der Campingplatz am Weissensee-Westufer

Genau auf der gegenüberliegenden Seeseite – und zwar am Westufer – befindet sich das Seecamping Müller. Direkt am See und idyllisch am Waldrand angesiedelt ist der Campingplatz das ideale Urlaubszuhause für Naturliebhaber und Familien. Der naturnahe Campingplatz ist terrassenförmig angelegt und bietet viel Platz und Freiraum.

Natürlich verfügt der Campingplatz über einen kleinen Kiosk, der Sie täglich mit allen Zutaten für ein köstliches Frühstück versorgt. Schließlich muss man beim Camping am Weissensee nicht auf frisches Brot und Gebäck verzichten. Restaurants, Märkte und Geschäfte finden Sie gleich in der Nähe.

Im Seecamping Müller sind Familien mit Kindern herzlich willkommen. Die kleinen Gäste freuen sich über einen Spielplatz am Wasser, einen Fußballplatz, Tischtennistische und viel Platz zum Herumtoben. Sogar Grillen ist auf dem Campingplatz möglich – ein echtes Erlebnis in jedem Familienurlaub. Dank des Boot- und Kanuverleihs direkt auf dem Campingplatz und den naturnahen Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung kommt bestimmt keine Langeweile auf.

"

Gut zu wissen: Auf dem familiär geführten Campingplatz sind Hunde erlaubt. Damit sich zwei- und vierbeinige Gäste beim Baden nicht in die Quere kommen, wurden eine eigene Hundeliegewiese und ein Badebereich für Hunde eingerichtet. Ein wichtiges Detail, das Camping am Weissensee auch für Hundeliebhaber attraktiv macht.

"
Weissensee

Badespaß am Weissensee

Strandbad Camping Knaller: der Campingplatz im Dorf

Das Strandbad Camping Knaller befindet sich sozusagen genau zwischen dem Seecamping Müller im Westen und dem Camping Ronacher im Osten – und zwar am malerischen Südufer des Weissensees. Moderne Sanitäranlagen inklusive mietbarer Einzelkabinen, die großzügigen Stellplätze und aktive Gästebetreuung in Kooperation mit dem Tourismusverband Weissensee sorgen für einen rundum erfüllten Urlaub. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: Ein gut sortierter Supermarkt, der zudem viele regionale Produkte im Sortiment führt, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes.

Das Wichtigste ist aber: Das Strandbad Camping Knaller ist unter den angeführten Campingplätzen der einzige, der im Winter geöffnet hat und damit Camping am Weissensee auch in der kalten Jahreszeit ermöglicht. Dabei ist Camping am Weissensee im Winter ein echtes Highlight: zum einen, weil es vom Campingplatz nicht weit bis ins Familienskigebiet Weissensee ist, und zum anderen, weil Eislaufen sozusagen gleich vor der Haustüre – oder eben vor der Wohnmobiltüre – möglich ist.

Im Sommer ist das Strandbad Knaller dank des großzügigen Badestrands inklusive Liegewiese, Kinderspielplatz und Steg immer gut besucht. Außerdem ist im Strandbad eine Tauchbasis stationiert, von der aus die schönsten Tauchplätze auf dem ganzen See angefahren werden. Gasflaschen können ebenfalls aufgefüllt werden.

Wintercamping in Kärnten

Camping Knaller am Weissensee

Familiencamping Stanitzer: der Campingplatz in der Natur

Der vierte Campingplatz im Bunde findet sich zwar nicht direkt am See, liegt aber dennoch in annehmbarer Nähe und gehört deshalb beim Thema Camping am Weissensee erwähnt. Der familiäre Campingplatz Stanitzer in Stockenboi ist etwa 3,5 km vom See entfernt und zeichnet sich durch besondere Naturnähe aus.

Die Stellplätze sind nicht parzelliert und erlauben somit große Freiheit. Wer Sehnsucht nach Ursprünglichkeit hat und die pure Natur sucht, ist hier bestimmt am richtigen Ort. Denn zwischen Wiesen und Wäldern und direkt an einem kleinen Bach gelegen ist das Familiencamping Stanitzer ein Garant für Erholung. Von Mai bis Oktober, auf Anfrage auch darüber hinaus, ist der Campingplatz geöffnet. Hunde sind übrigens erlaubt.

Stockenboi in der Naturarena Kärnten

Stockenboi am Weissensee

"

Camping am Weissensee in Kärnten ist eine wunderbare Möglichkeit, dem Stress und der Hektik des Alltags zu entfliehen. Weit weg von allem genießt man hier die Natur auf ganz besondere Weise. Überzeugen Sie sich selbst!

"
FranzGERDL

Campingplätze am Weissensee - hier buchen!

Alle Unterkünfte in Kärnten - mit BestPreis-Garantie!

Das Wetter heute, 21. Januar 2020

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung