Mobilheim mit Hund

Mobilheim mit Hund:

Kofferraum auf, Hund rein, losfahren, ankommen, Natur genießen – das ist die Traumvorstellung von Campingurlaub im Mobilheim mit Hund. Damit es auch in der Realität so traumhaft klappt, haben wir für Sie Tipps und Informationen zum Campingurlaub mit Hund in Kärnten zusammengetragen.

Urlaub bedeutet nicht nur, die schönste Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Urlaubszeit ist auch Fellnasenzeit. Deshalb darf der vierbeinige Freund des Menschen beim Campen nicht fehlen. Damit Sie und Ihr Hund unbekümmerte Urlaubstage verbringen, ist jedoch Einiges zu beachten. In erster Linie soll der Campingplatz nicht nur Ihren persönlichen Wünschen entsprechen, sondern auch auf die Bedürfnisse Ihres Lieblings abgestimmt sein. 

Sprich: er muss Hund und Herrl gefallen. In Kärnten gibt es eine Vielzahl an hundefreundlichen Campingplätzen mit Mobilheimen, die mit speziellen Angeboten und Goodies locken. Letztendlich sind es aber die kleinen Annehmlichkeiten und liebevollen Details, die für Ihre Buchung entscheidend sind. Sichern Sie sich Ihr Mobile Home auf Ihrem Lieblingscampingplatz!

Was zeichnet einen hundefreundlichen Campingplatz aus?

Betreiber von tierfreundlichen Campingplätzen in Kärnten sind manchmal selbst Hundebesitzer und wissen, was unsere besten Freunde glücklich macht. Hier sind Hunde von ganzem Herzen willkommen! Sie werden als Gast empfangen und auch wie einer behandelt. Geben Sie deshalb bitte unbedingt bei Ihrer Buchung für ein Mobilheim mit Hund bekannt, dass Ihr Vierbeiner mit Ihnen reist. 

Neben einem weitläufigen Gelände mit viel Bewegungsfreiheit sorgt ein Hundestrand garantiert für tierischen Badespaß. Zur Pflege darf eine Hundedusche nicht fehlen. Die meisten hundefreundlichen Campingplätze verfügen auch über gekennzeichnete Hunde-Freilaufflächen direkt am Gelände. 

Vielerorts gibt es sogar eigene, besonders zentral gelegene, Stellplätze für Hundebesitzer. Am wichtigsten ist jedoch, dass Ihr Vierbeiner im Urlaub viel Zeit mit Ihnen verbringen kann – ein Kriterium, welches bei Campingurlaub im Mobilheim mit Hund ohnedies immer erfüllt wird.

Mobilheim mit Hund: komfortabel und unkompliziert wohnen

Im Mobile Home wohnen Sie inmitten idyllischer Natur und können sich mit Ihrem Hund wie in einer privaten Wohnung frei bewegen. 

Mobile Home am Camping Breznik

Das Beste: Spazierwege, Wälder und Abenteuer beginnen meist direkt vor der Haustüre. Sie entscheiden, wann Ihnen nach einem Ausflug oder Badetag zumute ist. Urlaub mit Hund stärkt nicht nur die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Gefährten, Sie können auch ganz einfach mit anderen Hundebesitzern in Kontakt treten und sich über Ihre Vierbeiner austauschen. 

Außerdem haben Sie Ihren persönlichen Beschützer immer mit dabei. Ein Urlaub im Mobilheim mit Hund kombiniert den Komfort eines Hotels mit der natürlichen Umgebung und der Freiheit eines Campingplatzes.

Yes, we camp: attraktive Angebote für Hund und Herrchen

Der familienfreundliche Camping Rosental Rož in Gotschuchen am Fuße der Karawanken ist gleichermaßen Kinder- und Hundeparadies. 

Camping Rosental Rož in Gotschuchen

Für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo, den Spielpark Nimmerland sowie einen Badesee mit dreibahniger Wasserrutsche zum Tollen und Toben. Auf Fellnasen warten zwei Spielwiesen, ein eingezäunter Badeteich sowie das Hundefreibad in den Drau-Auen. Hier können Ihre Haustiere spielen ohne andere Camping-Gäste zu stören. Die beliebte „Hunderunde“ durch den Wald ist Treffpunkt für Vierbeiner aller Art und auch sonst gibt es zahlreiche Wege für ausgedehnte Spaziergänge.

Äußerst reizvoll für den Urlaub mit Freunden ist der Campingplatz Maltschacher See, der einen traumhaften Blick auf den Nationalpark Nockberge bietet. Freuen Sie sich auf wunderschöne Wanderungen sowie Schwimmen und Entspannen inmitten unberührter Natur. Der Campingplatz verfügt über Camp Chalets Mobilheime, das sind großzügige Ferienhäuser, die Platz für bis zu sechs Personen bieten.

Auch Vierbeiner haben hier Grund zur Freude: sie werden mit kleinen Goodie-Bags empfangen und können am nur 300 Meter entfernten Hundebadestrand nach Lust und Laune spielen. Rund um den Maltschacher See bieten viele markierte Wanderwege und Laufstrecken die Möglichkeit, gemeinsam die Gegend zu erkunden.

Sie suchen einen Campingplatz mit Nähe zu Italien und Slowenien? Dann machen Sie doch im Strandcamping Gruber am wunderschönen, türkisblauen Faaker See Halt. Hier sind auch Ihre Lieblinge bestens aufgehoben – idealerweise in einem der 15 komfortablen Mobilheimen. Genießen Sie Ihren Urlaub am südlichsten Badesee Österreichs – auf der großen Liegewiese mit Kiesstrand oder am Badesteg. Natürlich können Sie auch im nahegelegenen Naturschutzgebiet eine Runde drehen. Heißer Tipp: Hier findet Ihr Hund im Sommer in einem kleinen Bächlein die perfekte Abkühlung.

Harmonisch urlauben mit Ihrem Vierbeiner

Fazit:

Eine gute Planung vorab sowie das einwandfreie Verhalten Ihres Fellfreundes entscheiden maßgeblich über Spaß und Freude im Campingurlaub. Das Erfolgsrezept für ein harmonisches Miteinander lautet: Brave Hunde haben mehr Spaß! Sorgen Sie deshalb dafür, dass Ihr Hund sich pudelwohl fühlt und die anderen Gäste nicht belästigt. So sind Ihnen wunderschöne Urlaubsstunden garantiert.

Campingurlaub im Mobilheim mit Hund – welche Vorbereitungen sind zu treffen

Sobald feststeht, dass Sie Ihr Vierbeiner im Campingurlaub begleitet, können Sie auch schon mit den Reisevorbereitungen beginnen. Denn: je besser Sie planen und sich vorbereiten, umso entspannter wird Ihr Urlaub. Nachfolgend finden Sie ein paar Fragen, die Ihnen die Planung Ihres Urlaubs erleichtern sollen.

Sind Hunde am Campingplatz erlaubt?

  • Welche Regelungen gelten in der Hauptsaison (Juli und August)?
  • Gibt es bestimmte Stellplätze für Urlauber mit Hund?
  • Wie sieht die Infrastruktur vor Ort aus? (Hundeshop, Hundestrand, Hundedusche, Hundewiese...)
  • Welche sonstigen Hunde-Goodies und Angebote gibt es vor Ort?
  • Gibt es eine Hundebetreuung?
  • Fallen für Ihren besten Freund extra Gebühren an?
  • Wie groß ist Ihr Mobilheim, können Sie sich darin bequem bewegen? 

Kleines Camping 1x1 für den Urlaub mit Hund

  • Auf Campingplätzen herrscht im Allgemeinen Leinenpflicht – außer in extra ausgewiesenen Hundefreilaufzonen.
  • In der Regel sind aggressive Hunde sowie Kampfhunde nicht erwünscht.
  • Zum Wohle Ihres Tieres – verreisen Sie nicht mit einer läufigen Hündin in den Camping-Urlaub.
  • Führen Sie Ihren Hund prinzipiell außerhalb des Campingplatzes spazieren.
  • Denken Sie immer daran die Häufchen Ihres Lieblings zu entfernen.
  • Beachten Sie die Regeln des Campingplatzes.

Was gehört ins Reisegepäck für Ihren Hund?

  • EU-Heimtierausweis (Achtung: Tollwutimpfung und Mikrochip-Kennzeichnung sind verpflichtend!)
  • Hundefutter und Leckerlis
  • Wasser- und Futterschale
  • reichlich Trinkwasser für die Anreise
  • Leine und Halsband mit Namensplakette und Telefonnummer
  • Schlafdecke und Lieblingsspielzeug
  • Medikamente
  • Gassibeutel
  • Maulkorb
  • Transportbox oder Hundegurt für die Fahrt
  • Hundehandtuch
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung